Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 3.305 mal aufgerufen
 Off Topic
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
EscapeError Offline

Boytoy


Beiträge: 95

18.09.2003 23:52
#61 RE:Pferde, Reiten und dazu passende Cowboys! ;) antworten

LOL du und eure Schlangen!!!


Mann ist wieder viel passiert!
Also Linda reit ich jetz gar net mehr. Sie geht weiterhin mal so mal so. Wenigstens hat sie jetzt ordentlich zugenommen. Jetzt steht übrigens fest, dass sie Oktober/November als Beistellpferd in die Nähe kommt, das ist gut für sie und ich hab die Kosten nimmer. Es ist aber auch in der Nähe und ich kann sie besuchen.

Als Ersatz darf ich ne Stute vom SB reiten, naja eher korrekturreiten... Ich reit die jetzt 4Wochen und immer wenn der SB die mal geritten hat sie den Tag drauf schrecklich. Heut zum Beispiel konnte sie nicht Schritt gehn, als am tänzeln oder traben, sogar Piaffe geht sie dann, galoppiert manchmal sogar auf der Stelle, drückt den Rücken weg, is mir sogar ma gestiegen. und ich hatte sie grad so weit, dass sie ruhig und vorwärts-äbwärts am langen zügel gegangen oder getrabt ist... grummel

Und jetzt Rico.
Also wir sind zu Klinik gefahren, da wurde geröngt, stellte sich raus höchste Zeit, Knochen aber ncoh nicht angegriffen, habens erstmal mit Hufschuhen probiert, 14 Tage später wär Kontrolle. Beim Verladen war Linda schrecklich, 1 1/2h haben wir es im Guten, mit Bestechung, mit Druck und mit dem Bösen probiert, Madame bliebt stur. Gott sei Dank kam dann ne Ärtzin die sie dann regelrecht hochgeprügelt hat. Ich hab mir nur gedacht das machste net nochmal mit. Wollte Rico in den 2 Wochen so schonend as possible absetzen. nix war. Rico musste nämlich in ne harte Box, und bei uns im Stall gabs nur Matratzen. als mussten wir in den Nachbarstall, aber da ging Linda nicht rein, musste ja schon Kopf runternehmen um durch die Tür zu kommen und nur mit argen Manövern kam sie in der engen Stallgasse um die Ecke in die Box, aber Rico MUSSTE in die Box, also schweren Herzens Trennung von jetzt auf gleich, wenigstens hat der Kleine dann seine Fohlenfreundin in die Nachbarbox bekommen, Linda kam auf ne Koppel außer Sicht- und Hörweite. Zwei Tage Gekreische - dann nur noch innerliche Trauer auf beiden Seiten. Das war so hart, hab jede Nacht im Bett gelegen und mir vorgestellt wie die jetzt im Stall stehn und trauern. Nach vier Tagen hatte Rico ne Betonbox im alten Stall - extra für ihn gebaut. Wir haben ihn zurückgebracht, aber Linda auf der Koppel weiter weg gelassen, denn jetzt hatten wir das schlimmste geschafft und die sache hätte alle nur zurückgeworfen.
Heute waren wir dann zur Kontrolle in der Klinik und Gott sei Dank muss der Kleine nicht operiert werden. War auf seiner ersten Fahrt zu Klinik absolut brav, ging so gut auf den Hänger wie immer und nach 2x Wiehern war Ruhe.

So das war alles wcihtige.



Lindsey: Ich hasse es, zu versagen, wenn ich es niemandem anhängen kann.

Peacefrog Offline

Boytoy

Beiträge: 75

11.10.2003 23:20
#62 RE:Pferde, Reiten und dazu passende Cowboys! ;) antworten

wir haben auch immer knallhart abgesetzt, ist recht einfach da wir 2 getrennte ställe haben, da hören die sich gegenseitig nicht und geben recht schnell ruhe. is nie schön, aber muss halt sein.
na da hastes ja grad noch rechtzeitig erwischt, gut dass ihr nicht operieren müßt.
beim dicken hat sichs auch wieder normalisiert, er war ja doch recht eingefallen, hatte zwar noch eine bauch aber die flanken waren total "hochgezurrt", jetzt isser dünner und es geht ihm wieder einigermaßen gut.
das lahmen wird zunehmend weniger, die anämie hat sich im großen blutbild allerdings bestätigt. da weitere untersuchung allerdings
- knochenmarkprobe
- kotprobe
- urinprobe
- bauchpunktion
hieße, und man wenn dann alles machen müßte, und alles mögliche oder gar nichts rauskommen könnte, haben wir beschlossen noch bis winter zu warten und dann das blut nochmal zu testen, ob sich was geändert hat. sofern er nicht sichtbar abbaut.
angeblich haben 80% der pferde über 10 eine leichte anämie, und er ist schon 10. außerdem war der bluteiweißwert auch sehr niedrig, und der arzt tippt daher auf darm, weil die eiweiße so groß sind und daher "große" löcher brauchen um die blutbahn zu verlassen, und die sind eher im magen-darm trakt zu finden, zb als geschwür. in dem fall kannste eh nicht viel machen und die oben genannten untersuchungen machen dem armen pferd nur unnötigen stress, also abwarten.
ich reit jetzt wieder regelmäßig, die kleine stute meiner freundin, die die lungenentzündung hatte. sie ist nicht ganz einfach, und den galopp zu sitzen ist eine echte herausforderung, aber es macht spaß.
endlich wieder reiten
ansonsten gibts nicht viel neues....

EscapeError Offline

Boytoy


Beiträge: 95

03.11.2003 23:56
#63 RE:Pferde, Reiten und dazu passende Cowboys! ;) antworten

So wir haben Rico doch nicht gekauft wegen eines Riesenzoffs mit dem (noch-) Besitzer, drei Tage vor Kauftermin. Hat uns vom Hof geschmissen und am nächsten Tag kam er angekrochen und wollte uns sogar noch mehr Kosten übernehmen. Haben aber nein gesagt.

Bin derzeit auf der Suche nach einem 6-10 jährigen Pferd, hab schon ein paar angesehn. Stelle dann auch in einem annern Stall unter, sehe aber weiterhin nach Rico und Linda!



Lindsey: Ich hasse es, zu versagen, wenn ich es niemandem anhängen kann.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen